Maxine

official website

ENGLISHDEUTSCH

Vita


Maxine Troglauer

Bassposaune

Maxine Troglauer, geboren 1995, erhielt mit 6 Jahren ihren ersten Posaunenunterricht bei Joachim Tobschall in Wiesbaden. Mit 13 Jahren wechselte sie zur Bassposaune und gewann bei Jugend musiziert 2008 mit ihrem Posaunenquartett einen ersten Preis auf Bundesebene. In den folgenden Jahren erzielte sie drei weitere Preise auf Bundesebene in der Solo- und Duowertung.


Beim Deutschen Musikwettbewerb im März 2017 gewann sie ein Stipendium des Wettbewerbs und somit die Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler, in der sie nun mit ihrem Fusion Duo vertreten ist.


2014 begann sie ihr Studium bei Christhard Gössling an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und wechselte im Oktober 2015 an die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in die Klasse von Jonas Bylund. Das künstlerische Studium ergänzte sie durch Meisterkurse bei Stefan Schulz, Tomer Maschkowski, David Taylor und Jiggs Whigham.


Bereits vor dem Studium konnte Maxine Troglauer zahlreiche Orchestererfahrungen sammeln, z. B. im Landesjugendsinfonieorchester Hessen und dem Bundesjugendorchester. Derzeit hat sie einen Zeitvertrag für die Spielzeit 2018/2019 an der Staatsoper Hannover inne.


Seit 2016 ist sie außerdem in mehreren Bigbands wie dem Landesjugendjazzorchester Brandenburg unter der Leitung von Jiggs Whigham und dem Bundesjazzorchester aktiv und spielte bereits auf renommierten Festivals wie dem Rochester Jazzfestival, Ottawa Jazzfestival und den Jazztagen Leipzig.



Maxine Troglauer ist Lätzsch Student Artist
und spielt exklusiv auf Lätzsch Instrumenten.